Auf dem Weg zum Kunden sollte kein Gras wachsen!

Das Schweigen der Steine sind auch nicht hilfreich!

Auf dem Weg zum Kunden sollte kein Gras wachsen!Zufriedene Kunden sind das wahre Kapital eines jeden Unternehmens. Und sie wollen gepflegt werden. Vor allem durch eine gute überzeugende Leistung auf Dauer werden aus Kunden zufriedene Kunden und aus zufriedenen Kunden treue Kunden. Kundenpflege heißt aber auch, immer wieder mit den Kunden in Kontakt treten. Mit neuen Ideen, neuen Angeboten und Vorschlägen, die dem Kunden wiederum helfen, in seinem Markt selbst erfolgreich zu sein und zu bleiben.

Also nicht nur mitdenken sondern auch voraus denken, vor allem dann, wenn der Kunde, aus welchen Gründen auch immer, dazu nicht aus eigener Kraft kommt. Das alles hat natürlich auch seinen Preis. Gerade zu Beginn einer neuen Kundenbeziehung ist der Arbeitsaufwand oft sehr hoch. Aber über kurz oder lang, besser kurz, sollte er sich auszahlen. Wenn nicht, muss man fragen warum. Keiner verliert gerne einen Kunden. Aber auch da gilt: lieber eine Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Wird die Grenze dessen, was vertretbar ist, überschritten, können die freigewordenen Kapazitäten für andere, neue Kunden bzw. die Gewinnung derselben eingesetzt werden. Das aber ist die Ausnahme von der Regel. Und wenn doch mal das Gras anfängt zu wachsen? Dann sollten man es rechtzeitig wachsen hören und handeln.

 

Besser Werben

 

 


Agentur Nordmeyer WERBUNG Berlin

Michael Nordmeyer -
Holzhauser Straße 140 H, 13509 Berlin - mobil 0172 795 67 56
e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------- ------------------------------